Garz und Fricke

Auf der Höhe der Zeit – Garz & Fricke-Relaunch

Kernelemente des Projekts

ERP

Enterprise Resource Planning

Customer Web Portal
CRM & Sales
Distribution
Time & Projects
Dashboards
Finance
Manufacturing
Purchasing

Die Datenbank als „Single Point of Truth“

Datenvalidität unternehmensweit, so einfach kann das sein:

Eine der zentralen technischen Vorgaben war es, das interne Warenwirtschaftssystem (ERP) direkt in die Webseite zu integrieren und damit für einen „Single Point of Truth“ und mehr Effizienz in der Datenbankpflege im Unternehmen zu sorgen.

Die vollautomatisierte Integration der Datenbank bzw. des ERP wurde durch eine von hauptsache.net in Zusammenarbeit mit Garz & Fricke programmierte Anbindung erzielt.

Filtertechnologie im Frontend in Echtzeit

Technologische Anforderungen erfolgreich lösen

Eine zentrale technische Aufgabe war es, den Besuchern auf der Webseite eine eindeutige Produktauswahl zu ermöglichen.

Selbstverständlich sollen diese Abfragen in Echtzeit erfolgen und die Ladezeit der Webseite nicht beeinträchtigen. Die Entwickler bei Garz & Fricke schätzten dies als schwierig ein. Unsere Entwickler lösten die Aufgabenstellung erfolgreich, die Ladezeit liegt typischerweise unter zwei Sekunden. 

Heute liefert die, auf der Website von Garz & Fricke umgesetzte Filtertechnologie, in der Produktdatenbank zuverlässig eine eindeutige logische Auswahl von Produkten in der erwarteten Geschwindigkeit.

Design auf der Höhe der Zeit

Individuell zum Unternehmen passend

Für das Design der Seite gab es als Referenzpunkt das Firmenlogo von Garz & Fricke mit der Farbe Grün als visuellen Anker für uns. Die interaktiven Elemente greifen die Wabe auf.

Durch das neue Design mit den interaktiven Elementen, die den Nutzer direkt zu den gesuchten Informationen führen, bietet die Webseite Interaktion und technische Innovation auf der Höhe der Zeit passend zum Unternehmen Garz & Fricke.

Das Minimum-Viable-Product

Aus zwölf mach drei Monate

Die beim ersten Briefing eingeschätzte Gesamt-Projektlaufzeit betrug zwölf Monate. Die erste Relaunch-Version der Webseite, das sogenannte Minimum-Viable-Product (MVP), wurde von hauptsache.net innerhalb von 90 Tagen online gestellt und übertraf den Umfang der alten Webseite. Das entspricht dem bei hauptsache.net gelebten Konzept Kaizen. Die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme zu den passenden Abteilungen für die Besucher der Webseite wurde durch ein neu programmiertes Kontaktelement, das auf jeder Seite vorhanden ist, entschieden vereinfacht.

Andere Case Studies

21sextury.org Gays Porn Female domination Flashbit porn